Apache OpenOffice

Apache OpenOffice Intel 4.1.2

Kostenloses Office-Paket für Mac OS X

Mit dem kostenlosen Apache OpenOffice kommt eine vollständige Bürosoftware auf den Rechner. Die Alternative zu Microsoft Office für Mac liefert eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Zeichenprogramm, Datenbankverwaltung, Formeleditor und ein Präsentationsprogramm auf den Rechner. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • hohe Kompatibilität mit Microsoft Office-Formaten
  • fünf unabhängige Module decken den Bürobedarf komplett ab
  • ausgereifte Büro-Suite

Nachteile

  • bei professioneller Anwendung kann es in Einzelfällen zu Kompatibilitätsproblemen kommen

Ausgezeichnet
9

Mit dem kostenlosen Apache OpenOffice kommt eine vollständige Bürosoftware auf den Rechner. Die Alternative zu Microsoft Office für Mac liefert eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Zeichenprogramm, Datenbankverwaltung, Formeleditor und ein Präsentationsprogramm auf den Rechner.

Gute Formatunterstützung

Der Anwender bearbeitet mit Apache OpenOffice die gleiche Bandbreite an Dokumenten wie mit dem kostenpflichtigen Microsoft Office für Mac. Die Büro-Suite verwaltet die Dokumente intern mit dem XML-Format und unterstützt alle gängigen Formate, darunter auch die Microsoft-Formate MS-Office 2007 und MS-Office 2008 sowie das neue OpenDocument-Format ODF. Bei Bedarf zeigt das Kernstück von Apache OpenOffice, die Textverarbeitung Writer, mehrere Seiten gleichzeitig an. Die Tabellenkalkulation Calc ermittelt auf Wunsch die optimale Zellengröße automatisch und stellt Tabellen mit bis zu 1024 Spalten dar. Das Chart-Programm und die Zeichensoftware Draw von Apache OpenOffice haben einen umfassenden Werkzeugkasten für individuelle Grafiken an Bord.

Neues Startfenster

Bereits beim Start von Apache OpenOffice fällt das neue gestaltete Start Centre auf. Über die Symbole wählt man die Art des zu bearbeitenden Dokuments aus. Apache OpenOffice läuft auf dem Mac ohne die Betriebssystemerweiterung X11 und fügt sich optisch perfekt ein.

Fazit: Ausgezeichnete Office-Alternative

Apache OpenOffice für Mac ist eine rundum gelungene Bürosoftware. Die Freeware bietet Lösungen für nahezu jede Aufgabenstellung. Die intuitive Programmoberfläche kommt Anfängern entgegen. Mit Erweiterungen passt man die kostenlose Office-Suite an den eigenen Bedarf an. Alternativen sind LibreOffice und White Label Office.

Apache OpenOffice

Download

Apache OpenOffice Intel 4.1.2

Nutzer-Kommentare zu Apache OpenOffice

  • interessiert

    von interessiert

    "Sehr zu empfehlen :-) Vollwertige Office Suite"

    Seit der Freigabe des Quellcodes von OpenOffice 3.0 (durch Oracle) haben wir APACHE OPEN OFFICE und LIbreOffice parallel... Mehr.

    Getestet am 24. Februar 2013

  • cojote ugly

    von cojote ugly

    "naja ..."

    Ich geb' Euch ja schon Recht! Eine Demo-Version von M$-Office 2008 hat mich wieder zurück gebracht. Auch die ist nicht w... Mehr.

    Getestet am 28. Mai 2010

  • AppleMacBook12

    von AppleMacBook12

    "Super Ersatz zu MS Office"

    Diese Software ist KOSTENLOS und besser als MS Office!!! ... Mehr.

    Getestet am 29. April 2010

  • Stampman

    von Stampman

    "Der Vergleich zu Microsoft Office …"

    Auch wenn OpenOffice.org ein Open-Source-Programm ist und ich von diesen auch schon öfters enttäuscht wurden, muss ich s... Mehr.

    Getestet am 17. Juni 2009

  • cojote ugly

    von cojote ugly

    "Nachtrag zu naja..."

    Nach Phasen von tiefer Ernüchterung (zahlreiche Abstürze unter OS X Leopard) bin ich nun mit der Version 3.01 wieder auf... Mehr.

    Getestet am 2. Februar 2009

  • cojote ugly

    von cojote ugly

    "naja ganz so euphorisch bin ich nicht ..."

    denn so manches ist noch nicht auf MSO (Win) Niveau. Zum Beispiel der Datenpilot, der nicht aus mehreren gleichstrukturi... Mehr.

    Getestet am 16. Dezember 2008